info@mediendienste.info     +49 89 38 16 09 0     Mo-Do: 9-17 Uhr    Fr: 9-14 Uhr

 

Aktuelles im Überblick

 

 

Aktion Winterfilmkoffer 2022/23

Sehenswerte Filme für die kalte Jahreszeit!

 

Wenn es draußen nass, kalt und ungemütlich wird, macht Filme schauen erst so richtig Spaß. Wir bieten Ihnen mit unserem diesjährigen Winterfilmkoffer Filme aus unserem gesamten Programm – es muss nicht nur um Eis und Schnee gehen! Ob Spiel-, Kurz-, Sach- oder Dokumentarfilm: Sie wählen aus – oder bestellen einen Überraschungsfilmkoffer. Der Winterfilmkoffer enthält 10 Filme und kann vier Wochen lang (ab Zusendung) genutzt werden! Für Inhaber der Filmkarte ist der Filmkoffer kostenfrei. Ohne Filmkarte kostet der Filmkoffer 20 Euro (Rechnung wird beigelegt).
Letzter Versandtag: 24. März 2023. Die Aktion gilt einschließlich der Osterferien.

Bestellungen bzw. weitere Infos: Tel. 089 38 16 09-0, info@mediendienste.info
Winterfilmkoffer 2022/23

 

 

Neu! FilmBildung „Seniorenfilm“

8. Neuauflage mit 130 ausgewählten Filmen für die Generation plus
 

Filme sieht man in jedem Alter gerne. Gute Filme erzählen Geschichten, vermitteln Wissen und sind ein vielschichtiges Erlebnis für Menschen aller Altersstufen. Besonders auch für Menschen, die aus den Erfahrungen einer längeren Lebenszeit schöpfen können. In unserem neuen 12-seitigen Filmkatalog „Seniorenfilm“ finden Sie 130 Filme auf DVD zu vielen verschiedenen Themen – spannende und unterhaltsame Spielfilme, preisgekrönte Dokumentarfilme, historische Bildungsfilme und niveauvolle Filmkunst. Der Filmkatalog bietet auch alle wichtigen Informationen zum Seniorenfilmprojekt, das durch das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales gefördert wird. FilmBildung „Seniorenfilm“

 

 

Umweltbildung: Klimawandel – Ernährung und Landwirtschaft

Der neue Filmkatalog stellt mehr als 100 ausgewählte Sach-, Informations- und Spielfilme zur Umweltbildung vor, mit den Themenschwerpunkten „Klimawandel und Ernährung und Landwirtschaft“ – für den Einsatz in der politischen Bildung, in Jugendarbeit und Schule und in der Erwachsenenbildung. Außerdem enthält diese Ausgabe zahlreiche Kinder- und Jugendfilme mit didaktischem Begleitmaterial und entsprechenden Altersempfehlungen. Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz. Die Ausgabe 31 „Umweltbildung: Klimawandel und Ernährung und Landwirtschaft“ steht hier als PDF zur Verfügung und kann zudem als kostenloses Druckexemplar bei uns angefordert werden: Tel. 089 38 16 09-0, info@mediendienste.info.

Umweltbildung: Klimawandel – Ernährung und Landschwirtschaft

 

 

Denkwerkstatt online – Gesprächsforum Seniorenfilmarbeit

Nächster Termin: Mittwoch, 8. Februar 2023, 18.00–19.30 Uhr

Im Seniorenfilmprojekt haben wir für alle, die sich am bayernweiten Netzwerk beteiligen möchten, einen regelmäßigen Online-Treffpunkt eingerichtet, die „Denkwerkstatt“. Das Gesprächsforum ist für alle offen, die bereits in der Seniorenfilmarbeit aktiv sind oder die sich neu dafür interessieren. Gemeinsam werden die Entwicklungen besprochen, Erfahrungen ausgetauscht sowie neue kreative Ideen entwickelt und in der Praxis erprobt. In der Videokonferenz (Zoom) knüpfen wir an die bisherigen Themen und Fragestellungen an. Und wir informieren Sie über Neuigkeiten.
Wir freuen uns auf einen bereichernden Austausch rund um alle Fragen der Filmarbeit Generation plus.
Wenn Sie mehr zur „Denkwerkstatt“ wissen möchten oder sich anmelden wollen, wenden Sie sich bitte an Gabriele Libersky, seniorenfilmprojekt@mediendienste.info.


 

Goldener Spatz

Jurykinder für Festival 2023 gesucht!

Ab sofort und bis 12. Februar 2023 können sich Film- und Medienfans im Alter von 9 bis 13 Jahren für die Kinderjurys 2023 bewerben. Für die Bewerbung muss ein Mitmachbogen ausgefüllt sowie eine Kritik verfasst werden. Das 31. Deutsche Kinder Medien Festival Goldener Spatz findet vom 4. bis 10. Juni 2023 in Gera & Erfurt statt.

Mehr dazu unter: goldenerspatz-online.de

 

Die Filmkiste!

Für alle Kinder von 3 bis 10 Jahren

Durch die Förderung der Bayrischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) konnten wir das Angebot an Kinderfilmen mit vielen neuen Filmtiteln erweitern. Alle Filme werden in einem umfangreichen Filmkatalog (jetzt 31 Seiten!, siehe PDF unten) vorgestellt. Neben empfehlenswerten und ausgezeichneten Kinderfilmen sind darin auch Filme zu medienpädagogischen Themen sowie Orientierungshilfen für den Einsatz von Filmen in der schulischen wie außerschulischen Filmbildungsarbeit enthalten.
Die Filmkiste gibt es für Kinder von 3–10 Jahren. Jede Filmkiste enthält eine Auswahl von 10 Filmen, die frei nach Altersangabe oder Wunschtitel zusammengestellt werden können. Die Ausleihzeit der Filmkiste (mit unserer 12 Monate gültigen FilmKarte, ab 35 Euro) beträgt bis zu drei Wochen. Bei Bedarf ist eine Verlängerung möglich. Alle Filme sind mit Rechten zur nicht gewerblichen öffentlichen Vorführung ausgestattet. Selbstverständlich können alle DVDs auch unabhängig vom Angebot der Filmkiste einzeln ausgeliehen werden.

Filmkiste

 

 

53. Internationaler Jugendwettbewerb „jugend creativ“ zum Thema Zusammenhalt

Einsendeschluss: 16. Februar 2023

Was bedeutet eigentlich Solidarität, wo begegnen wir ihr und warum ist sie wichtig? Mit diesen und weiteren Fragen können sich Kinder und Jugendliche noch bis zum 16. Februar 2023 beim Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ der Volksbanken und Raiffeisenbanken auseinandersetzen. Schülerinnen und Schüler der 1. bis 13. Klasse sowie Jugendliche bis einschließlich 20 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen, können in sich in den Kategorien Bildgestaltung und Kurzfilm kreativ beteiligen und an einem Quiz teilnehmen. Schirmfrau des aktuellen Wettbewerbs ist Kulturstaatsministerin Claudia Roth.
Mehr dazu: jugendcreativ.de


 

Kreativwettbewerb „Antisemitismus. Nein danke!“

Einsendeschluss: 24. Februar 2023

Antisemitismus ist in den letzten Jahren sichtbarer geworden: auf Demonstrationen und im Netz, stellenweise auch auf den Schulhöfen. Der Wettbewerb will für die Auseinandersetzung mit dem Antisemitismus die kreativen Kräfte der bayerischen Schülerschaft freisetzen. Gesucht sind daher digitale Beiträge (Texte, Hörspiele, Podcasts, Musik, Videos, Grafiken; längstens 5 Min.) zum Thema „Antisemitismus. Nein danke!“. Im Rahmen des Wettbewerbs sind Schülerinnen und Schüler ab der 5. Jahrgangsstufe aller Schularten und Jugendgruppen in Bayern aufgerufen, sich mit dem oben genannten Thema kreativ auseinanderzusetzen. Die Beiträge können z. B. in Einzelarbeiten, Gruppen-, Klassenarbeiten, in Form eines „Projekttages“ und natürlich auch in der Freizeit, also außerhalb des Unterrichts, entstehen. Neben den zwei ersten Preisen (vormittags Besichtigung der ehemaligen Synagoge Ichenhausen samt Ausstellung „Juden auf dem Land“, nachmittags Besuch des Legolands Günzburg) gibt es zahlreiche Erlebnis- und Sachpreise (Kamelsafari, Rafting, Freestyle-Sport Tutorial mit Let’s go Gorilla, Improtheater, Begegnung mit einem Influencer, Powerbanks, T-Shirts mit dem Wertebündnisaufdruck sowie Kino- und Theaterkarten) zu gewinnen.

Mehr dazu unter: https://gimuenchen.de/schueler-innenwettbewerb-gegen-antisemitismus

 

 

27. Filmfestival Türkei/Deutschland

10. bis 19. März 2023, Tafelhalle Nürnberg
 

Das Filmfestival Türkei / Deutschland ist das deutschlandweit wichtigste Festival für den interkulturellen Dialog zwischen dem deutschen und türkischen Kino. Es präsentiert jedes Jahr Spiel-, Kurz- und Dokumentarfilme aus beiden Ländern, die dem Publikum einen einzigartigen Überblick über das aktuelle Filmschaffen in Deutschland und der Türkei bietet.
Mehr dazu unter: www.fftd.net

 

16. SchulKinoWoche Bayern

20. bis 31. März 2023

In diesem Jahr kehrt die SchulKinoWoche wieder zu ihrem Ursprungstermin vor den bayerischen Osterferien zurück. Für insgesamt zehn Tage öffnen 129 teilnehmende Kinos in 116 bayerischen Städten ihre Säle für den Unterricht mit Film. Alle bayerischen Schulen sind eingeladen, an dieser Projektwoche zur Förderung der Film- und Medienkompetenz teilzunehmen. Anmeldestopp ist am 1. März 2023. Die feierliche Eröffnung der 16. SchulKinoWoche Bayern findet im City-Kino in München statt, wo der Film „Tausend Zeilen“ gezeigt wird.

Mehr dazu unter: www.schulkinowoche.bayern.de

 

 

flimmern&rauschen

30. März bis 1. April 2023
 

Jährlich präsentiert sich für drei Tage der Münchner Filmnachwuchs bei flimmern&rauschen. Das Filmfestival der jungen Szene lockt durch technische und erzählerische Raffinesse im Kurzfilm Jung und Alt ins Publikum. Für drei Tage vom 30. März bis zum 1. April 2023 wird der Saal X im Münchner Gasteig HP8 zur Festivalbühne. Das Festivalticket ist kostenfrei und kann vor Ort während des Festivals erworben werden. Um eine Spende von 5 Euro wird gebeten. Durchgeführt wird das Festival vom Medienzentrum München des JFF in Zusammenarbeit mit dem Stadtjugendamt der Landeshauptstadt München, der Filmstadt München e. V. und dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München.

Mehr dazu unter: www.bkjff.de/muenchen

 

 

46. Internationale Grenzland-Filmtage

Selb 13.–16. April / Aš, 14./15. April / Regensburg, 14.–16. April 2023

Mittlerweile sind die Grenzland-Filmtage weit über die fränkischen Grenzen hinaus bekannt. Dies liegt besonders an dem familiären Flair, das die Grenzland-Filmtage versprühen und sowohl Besucher als auch Filmschaffenden jedes Jahr auf ein Neues begeistern. Da begegnen Besuchern zwischen den Filmblöcken und den Kinosälen immer wieder den Filmschaffenden persönlich und haben die einmalige Möglichkeit, das eben gesehene zu erörtern und völlig zwangslos Fragen anzubringen. In der Filmtagekneipe wird dann später fröhlich weiter diskutiert. Mit einem zweitägigen Programm in der tschechischen Nachbarstadt Asch überwinden die Grenzland-Filmtage selbst eine geografische Grenze. Das Publikum entscheidet, welche Filme in den Genres Spiel-, Kurz- und Dokumentarfilm am besten gefallen.
Mehr dazu unter: www.grenzlandfilmtage-selb.de

 

NaturVision Filmfestival

20. bis 23. Juli 2023
 

Vom 20. bis 23. Juli wird Ludwigsburg wieder zum Zentrum des Natur- und Umweltfilms. Im Central Filmtheater und Open Air werden Dokus gezeigt, die unterhalten, kritisch informieren und tief unter die Haut gehen. Das NaturVision Filmfestival will den Natur- und Umweltfilm feiern, will Umdenken sichtbar machen und gesellschaftliche Veränderungen mit anstoßen! Parallel zum Festival in Ludwigsburg gibt es für alle, die nicht live dabei sein können, wieder das NaturVision OnlineFestival mit einer besonderen Filmauswahl und vielen Extras!
Mehr dazu unter: natur-vision.de

 

 

Hier können Sie in unserem Filmangebot stöbern:

Dieser Internetauftritt verwendet nur Session-Cookies, die für den technischen Betrieb notwendig sind. Das betrifft insbesondere Seiten, die Elemente beinhalten, die der Kommunikation dienen, wie z. B. Filmsuche und Filmbestellung.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung